Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Projektbeschreibung

 

Ein besonderes Jahr

2020 geht wohl oder übel in die Geschichtsbücher ein.

Künftig werden die Budgets für außerordentliche Hilfeleistungen der öffentlichen Hand geringer sein. Mehr Menschen werden durch das soziale Netz fallen.

Oft geraten Menschen unverschuldet und unerwartet in Not. Genau hier haben wir in der Vergangenheit geholfen und genau hier werden wir auch in Zukunft unsere sozioale Verantwortung wahrnehmen und wie ein Löwe kämpfen.

Dafür setzen wir ein sichtbares Zeichen!

Ausdiesem Grund gibt es eine neue Aktion!

Eine Aktion
die auffällt
die Gutes bewirkt
die anders als das Bisherige ist
die gefallen wird

Wir präsentieren: DIE LÖWEN SIND LOS

Als sichtbares Zeichen der Solidarität werden ab dem Jahr 2021 20 Löwen-Statuen in allen Gemeinden auf öffentlichen oder hochfrequentierten Plätzen im Bezirk Horn aufgestellt.


Die Plastiken sind lebensgroß ca. 1,9m x 1,3m, neutral weiß, hochwertig, langlebig und wetterfest.

20 regionale KünstlerInnen stellen an den Löwen ihr Können unter Beweis und zeigen, dass Solidarität auch künstlerisch wertvoll ist.

Der Löwe wird somit zum einzigartigen, sozialen Kulturdenkmal und sorgt dafür, dass Menschlichkeit und ein soziales Miteinander nicht in Vergessenheit gerät.
(Der Löwe ist die einzige "Katze", die im Rudel lebt.)

Individualität und Vielfalt ist dabei garantiert!

Ziehen doch die Löwen bei der sogenannten LÖWEN-WANDERUNG ihre Kreise im Bezirk und beziehen so jährlich ihren nächsten zugelosten Standort.

Lions Club Horn startet „Corona-taugliche“ Charityaktion

Die Beschränkungen durch die Coronapandemie zwingen auch Hilfsorganisationen zum Umdenken. Viele Spendensammelaktionen sind nicht durchführbar. Die Horner Löwen konnten heuer den alljährlichen Flohmarkt nicht veranstalten und die Punschhütte im Advent blieb ebenfalls geschlossen.

Der Lions Club Horn entschied daher im Herbst, eine neue, langfristige und vor allem breitenwirksame und coronataugliche Aktivität ins Leben zu rufen. Mit dem Projekt 2020 – die Löwen sind los – wird eine umfassende Charityaktion gestartet, die Gemeinden, Wirtschaft und Kultur näher zusammenführt. Gemeinsam wird ein nachhaltiges und sichtbares Zeichen der Solidarität gesetzt.

Der Club stellt 20 Löwenstatuen zur Verfügung, die von regionalen KünstlerInnen gestaltet werden. Die 20 Gemein-den im Bezirk Horn stellen den lebensgroßen Skulpturen entsprechende Plätze zur Verfügung. Die Förderer aus der Wirtschaft sind bei der Gestaltung der Löwen involviert und können im Erscheinungsbild des Löwen ihr Unternehmen präsentieren.

Die Löwen werden somit zum einzigartigen sozialen Kulturdenkmal, dadurch zu einem beliebten Fotomotiv für Touristen und die Bevölkerung und sorgen dafür, dass Menschlichkeit und ein soziales Miteinander nicht in Vergessenheit geraten.

„Wir schaffen mit der Löwen-Aktion ein Netzwerk, um Gutes in der Region zu bewirken“, zeigt sich Präsident Gottfried Stark überzeugt, die Statuen Mitte nächsten Jahres in allen 20 Gemeinden zu enthüllen. Die Unternehmen sind sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst und werden einen sinnvollen Beitrag für den direkten Lebensraum ihrer Mitarbeiter schaffen.
Mit den jährlichen Sponsorgeldern werden neben vielen kurzfristigen Unterstützungen auch größere Förderungen möglich sein. So soll jedes Jahr auch ein Leuchtturmprojekt aus den teilnehmenden Gemeinden ausgewählt werden und mit bis zu EUR 20.000,- bedacht werden.

Die Künstler erhalten neben der Abgeltung ihrer Arbeit breitenwirksame Aufmerksamkeit, denn die Horner Lions werden jährlich beim „Löwenlotto“ den Statuen neue Standorte zulosen und bei der Löwenwanderung dafür sorgen, dass jede Gemeinde immer wieder einen anderen Löwen erhält.

Nebenbei möchten die Horner Lions auch für junge, potenzielle Mitglieder interessant werden, denn ein solch langfristiges Projekt fordert die gesamte Clubfamilie. Familie ist hier übrigens der richtige Ausdruck, ist die Jüngste 32 Jahre alt und der Älteste im Lions Club Horn bereits 82 Jahre alt. Es sind daher 3 Generationen vertreten, die miteinander ihre Talente für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Der Lions Club Horn besteht seit 33 Jahren. 28 Damen und Herren aus dem Bezirk engagieren sich ehrenamtlich für in Not geratene BürgerInnen, unterstützen Sozialeinrichtungen und Projekte im Bereich Kinder und Jugend, Gesundheit und Umweltschutz, fördern Kunst und Kultur und tragen österreich- und weltweite Aktionen und Katastrophenhilfen von Lions International mit. Lions Clubs International ist die weltweit größte Charity Organisation mit rund 1,4 Mio. Mitgliedern und einer jährlichen Spendensumme von 1 Milliarde Euro.
Die österreichischen Lions sammeln und verteilen pro Jahr rund 4 Mio. Euro.


Kontakt:
Gottfried Stark, Präsident Lions Club Horn                                                   Julia Langstadlinger, Sekretärin Lions Club Horn
+43 664 80 66 55 00                                                                                     +43 676 70 77 144
gottfried.stark@stark-gmbh.at                                                                     j.langstadlinger@gmail.com

Foto und Composing: ©Dieter Schewig

Der Prototyp ist da!